Aktuelle Meldungen aus der Stadt Kastellaun

Bauen

Bauplätze im 2. Bauabschnitt im Neubaugebiet "Burgblick"

Zur Zeit wird der 2. Bauabschnitt im Baugebiet "Burgblick" erschlossen.Es... [mehr]
Stadt

Anlieferung von Baum- und Strauchschnitt sowie Grüngut

Die Annahmestelle für Baum- und Strauchschnitt sowie Rasenschnittan der alten Kläranlage,... [mehr]
Stadt

Ergebnis der Bürgerversammlung am 09.04.2013

Lagepläne der Sanierungsgebiete Kernstadt und SüdstraßeKernstadtSüdstraße [mehr]
Stadt

Altglascontainerstellplätze

In der Stadt Kastellaun stehen an folgenden Stellen Altgas-Sammelcontainer:–... [mehr]
Stadt

Vermietung Gaststätte Tivoli

Die ehemalige Gaststätte Tivoli (ohne Küche) kann ab sofortfür Privatfeiern angemietet... [mehr]
Stadt

Veröffentlichung von Bebauungsplänen als Satzung in der Stadt Kastellaun

Folgende Satzungen finden Sie unter der Rubrik "Bauen":-Satzung Bebauungsplan... [mehr]
Stadt

Hotspot Kastellaun

Neuerdings können Sie sowohl in der Altstadt als auch aufdem Burggelände mit allen... [mehr]
Stadt

Förderung der Jugendarbeit

Die Stadt gewährt für die Jugendarbeit in den Vereinen der Stadt Kastellaun auf Antrag... [mehr]
Stadt

Parken Straße „Marktplatz“

Wir möchten Sie auf die geänderte Beschilderung in derStraße „Marktplatz“ hinweisen:Ab... [mehr]
Haushaltsatzung für 2012

HAUSHALTSSATZUNG

der Stadt Kastellaun

für das Jahr 2012

vom 14. Juni 2012

Der Stadtrat Kastellaun hat auf Grund § 95 Gemeindeordnung

Rheinland-Pfalz in der Fassung vom 31. Januar 1994 (GVBl.

S. 153), zuletzt mehrfach geändert durch § 142 Abs. 3 des Gesetzes

vom 20. 10. 2010 (GVBl. S. 319), folgende Haushaltssatzung

beschlossen:

I.

§ 1 Ergebnis- und Finanzhaushalt

Festgesetzt werden

1. im Ergebnishaushalt

der Gesamtbetrag der Erträge auf 6.384.482,00 €

der Gesamtbetrag der Aufwendungen

auf 6.335.419,00 €

der Jahresüberschuss auf 49.063,00

2. im Finanzhaushalt

die ordentlichen Einzahlungen auf 5.406.855,00 €

die ordentlichen Auszahlungen auf 5.404.718,00 €

der Saldo der ordentlichen Ein- und

Auszahlungen auf 2.137,00 €

die außerordentlichen Einzahlungen auf 7.000,00 €

die außerordentlichen Auszahlungen auf 7.000,00 €

der Saldo der außerordentlichen Ein- und

Auszahlungen auf 0,00 €

die Einzahlungen aus Investitionstätigkeit

auf 1.954.140,00 €

die Auszahlungen aus Investitionstätigkeit

auf 3.325.100,00 €

der Saldo der Ein- und Auszahlungen

aus Investitionstätigkeit auf -1.370.960,00 €

die Einzahlungen aus Finanzierungstätigkeit

auf 1.515.524,00 €

die Auszahlungen aus Finanzierungstätigkeit

auf 146.701,00 €

der Saldo der Ein- und Auszahlungen

aus Finanzierungstätigkeit auf 1.368.823,00 €

der Gesamtbetrag der Einzahlungen

auf 8.883.519,00 €

der Gesamtbetrag der Auszahlungen

auf 8.883.519,00 €

die Veränderung des Finanzmittelbestands

im Haushaltsjahr um -88.824,00 €

§ 2 Gesamtbetrag der vorgesehenen Kredite

Der Gesamtbetrag der vorhergesehenen Kredite, deren Aufnahme

zur Finanzierung von Investitionen und Investitionsfördermaßnahmen

erforderlich ist, wird festgesetzt für

zinslose Kredite auf 0,00 €

verzinste Kredite auf 1.370.000,00 €

zusammen auf 1.370.000,00 €

§ 3 Gesamtbetrag der vorgesehenen Ermächtigungen

Der Gesamtbetrag der Ermächtigungen zum Eingehen von

Verpflichtungen, die in künftigen Haushaltsjahren zu Auszahlungen

für Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen

(Verpflichtungsermächtigungen) führen können,

wird festgesetzt auf 1.200.000,00 €

Die Summe der Verpflichtungsermächtigungen, für die in den

künftigen Haushaltsjahren voraussichtlich Investitionskredite

aufgenommen werden müssen,

beläuft sich auf 156.000,00 €

 

§ 4 Steuersätze

Die Steuersätze für die Gemeindesteuern

werden wie folgt festgesetzt:

– Grundsteuer A auf 285 v.H.

– Grundsteuer B auf 338 v.H.

– Gewerbesteuer auf 360 v.H.

 

§ 5 Eigenkapital

Der Stand des Eigenkapitals zum 31. 12. 2010 wird voraussichtlich

21.752.199,03 Euro betragen.

Der voraussichtliche Stand des Eigenkapitals beträgt

– zum 31. 12. 2011: 21.239.494,03 €

– zum 31. 12. 2012: 21.363.857,03 €

– und zum 31. 12. 2013: 21.388.037,03 €

 

Hinweis:

Die nach § 95 Abs. 4 Nr. 2 i.V.m. § 103 Absatz 2 GemO erforderliche

Genehmigung der Aufsichtsbehörde zu den Festsetzungen

in dem § 2 der Haushaltssatzung wurde mit Schreiben

vom 6. Juni 2012 erteilt. Sie hat folgenden Wortlaut:

Gesamtbetrag der Kredite für Investitionen/

Investitionsförderungsmaßnahmen: 1.370.000,– €

Gesamtbetrag der Verpflichtungsermächtigungen,

für die in den nächsten Jahren voraussichtlich

Kredite aufgenommen werden müssen: 156.000,– €

Weiterhin wurde mitgeteilt, dass gegen den Vollzug des

Haushaltplanes und der Haushaltssatzung keine Bedenken

wegen Rechtsverletzung geltend gemacht werden.

 

Der Haushaltsplan liegt gemäß § 97 Abs 2 GemO in der Zeit

vom 25. 6. 2012 bis einschließlich 3. 7. 2012 im Rathaus

Kastellaun, Zimmer 43, während den Dienststunden öffentlich

aus.

 

Kastellaun, den 14. Juni 2012

Dr. Bröhr
Stadtbürgermeister